Dienstag, 8. März 2011

Problem erkannt, Problem gebannt...

Ich möchte euch meine liebste Nähmaschine vorstellen! Die gute Pfaff 294 ist ein Erbstück von meiner Mutter. Da ihr Vater wiederrum Schneidermeister war, kaufte man damals gleich was gscheits, wie man in Bayern sagt. Ich kann mich als Kind dunkel daran erinnern, dass die Gute bei uns einzog. Sie hat daher wahrscheinlich an die 30 Jahre auf dem Buckel. Kürzlich erst beim Fachhändler gewartet, läuft sie wie geschmiert. Interessenhalber habe ich bei Internetauktionen gestöbert und war erstaunt, dass sie immer noch für hunderte Euros gebraucht gehandelt wird.
Nun ist ja am kommmenden Freitag Nähtreff beim Canada in Mauerbach, wie hier noch mal nach zu lesen, auf das ich mich sehr freue.
Leider wohnt aber meine Nähmaschine hier in diesem 70ger-Jahre-Style Schrank zum Leidwesen meiner Familie im Wohnzimmer :))und ist eigentlich für den festen Einbau gedacht.
Mein Mann hat mir deshalb extra ein Holzpodest gebaut, mit dem ich die Maschine transportieren kann und auch auf Wirtshaustischen aufbauen kann :) Yippieh!
Und damit die Armen nicht friert, habe ich ihr eine Haube genäht:

Mit Seitentaschen für Füßchen, Nadeln und Spulen und einer Fronttasche für die Bedienungsanleitung. Spaß hat´s gemacht (auch meinem Mann)!!!

Kommentare:

  1. Ein schönes Maschinchen hast Du und auch ein super schickes Häubchen dazu *lach*. LG Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. Na, das nenn ich mal eine schöne Näma-Haube!!! Toll, Dein Erbstück! Meine Pfaff ist dagegen ja noch ein junger Hüpfer (ca. 20 Jahre alt) und näht und näht und näht!! Was Gescheits halt!!
    Ich hoffe, Du hattest einen wunderschönen Tag im Canada!
    Liebe Grüße, Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Hallo, nun habe ich Dich gefunden
    SCHÖN, da bleib ich doch dran,
    Hat mich echt sehr gefreut... man lernt doch immer wieder nette Menschen kennen....
    hoffe wir sehen uns wieder und bleiben in Kontakt
    Liebe Grüße
    NETTE

    AntwortenLöschen

Lieber Leser! Vielen Dank für Deinen Kommentar! Ich freue mich sehr!