Samstag, 28. April 2012

Dachbodenfund

Die Frage: "Du nähst doch?" hört man ja öfter. Aber wenn dann sowas kommt wie "wir haben da noch eine alte Kettelmaschine von der Oma auf dem Dachboden, seit 1999 sicher nicht mehr benützt, aber wenn sie kaputt gewesen wäre, hätte Oma sie weggeschmissen..., magst Du sie haben" hört man wirklich gern, oder?
Entstaubt, geölt, die noch eingefädelten Fäden nochmal ordentlich in die Spannscheiben geklemmt, NÄHT. Ist das nicht toll???? Vielleicht kennt ja jemand das Baujahr oder hat noch eine anleitung dazu??? Seht selbst:


Liebe Grüße Ruth

Sonntag, 22. April 2012

My Shelly...

Ok, jetzt hab ich mich angesteckt...Shelly hat einfach sein müssen. Und ich LIEBE meine Kombi aus grauem Punktejersey (von Aladina) und dem Streifenjerseyrest, den ich Nette beim Nähtreff abgekauft habe. Der Schnitt ist toll, vor allem mit Kragen, was bedeutet, dass der Kampf mit dem Halsbündchen entfällt! Fotografiert hat mich mein Liebster...also posen :)



Liebe Grüße Ruth

Mittwoch, 18. April 2012

MMM-Desaster und Ausflugsbilder

Eigentlich wollte ich heute ganz stolz mein neues Onion 2022 Knotenkleid präsentieren. Aber bei mir haut das einfach nicht so hin wie es wohl soll.
Zuerst stimmt schon mal die Masstabelle überhaupt nicht. Ich sollte S für mich nähen, das ist aber definitiv VIEL zu groß.
Dann bin ich zu doof um -trotz toller Anleitung von hier das verdrehte Teil richtig anzunähen. Das hätte alles viel straffer gehört.
Außerdem müßte ich das ganze vordere Unterteil nicht nur an zwei Stellen einreihen, sondern komplett. Das hab ich auch schon in irgendeinem Blog gesehen. Mein Mann findet den Ausschnitt zwar so ganz toll..., aber irgendwie schade, dass man wirklich nur mit Top oder so drunter unter Leute gehen kann. 
Fazit: Man nähe besser ein Problekleid und nimmt nicht gleich den tollen Jersey aus demm Laden, von dem ich gleich berichte. Jetzt habe ich angefangen alles aufzutrennen. Mal sehen wann ich Nerv habe alles fertig zu machen.
Ich bitte sehr um Tipps und hätte gerne von euren Erfahrungen
gehört!!!!
Mehr zum MMM wie immer bei Cat.















Die Fotos vom Ausflug zusammen mit Renate und Vroni stammen von meinem Großen.
Wir sind der Anregung von Sabine gefolgt und haben eine Ausflug nach Landshut gemacht. Dort gibt es einen fabelhaften Stoffladen. Meine Jungs fanden VW-Bus fahren ganz toll. Den Stoffladen nicht ganz so sehr...
Aber es gab natürlich noch Eis als Belohung für´s Warten und einen Ausflug auf die Burg Trausnitz. Die Gespensterführung war an diesem Tag leider völlig ausgebucht.
Sehr schön war´s!!!







Liebe Grüße Ruth


Mittwoch, 11. April 2012

MMM Me made Mittwoch


Beim letzten Post schon angekündigt, hier mein erstes größeres Werk auf der neuen Nähmaschine:
Den Schnitt habe ich selbst gebastelt, nach einem Rock, den ich mir mal auf dem Tollwood gekauft habe. Ihr kennt die vielleicht. Am Bund sind lauter Kam Snaps zum verstellen der Weite und die Tasche ist mit eingearbeitet in den Bund.
Und das Beste: passend zur Walkweste aus diesem Post.
Kombiniert mir etwas Hamburger Liebe.
Mehr zum Me Made Mittwoch wie immer bei Cat.

Liebe Grüße Ruth

Sonntag, 8. April 2012

Neue Liebe


So und jetzt zeige ich sie euch doch. Die Dame, die mich dazu bringt ganze Tage und Nächte in der Kellerwerkstatt zu verbingen! Liebe Andrea, der Sturz aus dem Kofferraum, den die überlebt hat, war dann das Zünglein an der Waage :)
Heute hatte ich sturmfrei. Mein Liebster war mit allen drei Kindern bei seinen Eltern. Das Laptop eingepackt (zwecks der guten Musik) und in die Tiefen abgetaucht. Ich zeig euch am MMM was raus kam.

Liebe Grüße und FROHE OSTERN!
Eure Ruth 

Mittwoch, 4. April 2012

MMM-Me Made Mittwoch


Nur was ganz Kleines diesmal. 
Aus wunderbarem Voile von Valorie Wells habe ich mir dieses Dreieckstuch gebastelte. Den Rollsaum muss ich mit meiner NEUEN NÄHMASCHINE (!) noch ein wenig üben, aber sonst finde ich es ganz gut. Wer mag findet den Stoff bei mir im Shop.
Mehr zum MMM wie immer bei CAT.
Liebe Grüße Ruth

Montag, 2. April 2012

Ostermarkt

Gestern war ich wieder zusammen mit Renate auf einem Markt. Wir waren in Inchenhofen auf dem Ostermarkt. Das Wetter war zwar kalt, aber später SEHR sonnig. So sonnig, dass ich mit einem leichten Sonnenbrand nachhause kam. Schön unser Stand, oder??? Es macht mir totalen Spaß auf solche Märkte zu fahren. Vor allem das Ratschen zwischendurch... Danke auf jeden Fall an Renate und Familie für´s Stand teilen, Aufbauen und Catering :)




Liebe Grüße Ruth